Foto ©: Brigitte   Lizenz: CC BY-SA 2.0  Bildquelle Bildquelle
Urige Berghütte am Alpe-Adria-Trail zwischen Stall und Innerfragant, die zur Rast einlädt. Auch Übernachtung ist hier möglich.
Höhe: 1771 m, Kategorie: Berggasthof, Mobilfunk: ja

Kategorie, Standort & Talorte:

Kategorie:      (Berggasthof)
Standort:
Gebirgsgruppe Goldberggruppe
WSG84 46°  56'  13.18" N,
13°  3'  18.53" E

46.93699° N,
13.05515° E
UTM 33T  0351970  5199999
Höhe1771 m NN
Mobilfunkempfangja

größere Kartenansicht
Talort(e):

Verkehrsinformationen

Die Goldberghütte kann entweder vom Parkplatz: Rollbahnweg oder über den Alpe-Adria-Trail zu Fuß erreicht werden (siehe Zustiege). Mit dem Taxi Thorer wird die Hütte von Stall aus angefahren.

Regionaler Verkehr:

öffentlicher Verkehr  Richtung umkehren  von nach Goldberghütte
PKW  Richtung umkehren  von nach Parkplatz: Rollbahn

Fernverkehr:

mit Bus & Bahn:
  
mit dem PKW:

 
mit dem Flugzeug:
Airport Klagenfurt | KLUSalzburg Airport W. A. Mozart | SZG
Kärnten Transfer (Shuttleservice)Taxi- und Transferservices
oebb-scottyVerbindungen von Klagenfurt Airport nach Stall im Mölltal Café Suntinger
Fahrplanauskunft
Fahrplanheft
oebb-scottyVerbindungen von Salzburg Airport nach Stall im Mölltal Café Suntinger
Fahrplanauskunft
Fahrplanheft


Regionalkarte
Großglockner HochalpenstraßenFelbertauernstrasse
Tauern- und KatschbergtunnelAutoschleuse Tauernbahn

Hinweise/Einschränkungen des AV aufgrund der Corona-Epidemie

  1. Besuchen Sie Hütte nur in gesundem Zustand!
  2. Bringe Sie einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mit!
  3. Halten Sie die Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen ein!
  4. für bewirtete Hütte: Reserviere Sie den Übernachtungsplatz – ohne Reservierung kein Schlafplatz!
  5. Nächtigung nur mit eigenem Schlafsack - kein Hüttenschlafsack!
Wichtige Zusatzinfo:
Es sind nur Matratzen vorhanden! Es werden keine Kissen und Wolldecken zur Verfügung gestellt.

Kontaktdaten:

Hubert Riegger
Sagas 1
A-9832 Stall
Tel.: +43 (0)676 / 460 46 36
Tel.: +43 (0)676 / 777 30 99
email: rieggerhubertgmail.com

Öffnungszeiten:

Sommer:geöffnet
Winter:geschlossen
Hier finden Sie einige Vorschläge zum Wandern und Bergsteigen in der Umgebung der Goldberghütte.

Zugänge:

Stall ► Goldberghütte [Wanderung]Wegbeschreibung

Wanderung
Von Stall geht es Richtung Osten auf der Straße über die Weiler Pußtratten, Untere und Obere Steinwand bis zu Almen von Sagas. Der Weg ist einfach und kann auch bei schlechtem Wetter begangen werden. Von Sagas geht es dann auf einem einfachen Bergweg über Bergwiesen und lichten Bergwald zur Goldberghütte hinauf. Diese Wanderung ist Teil der Etappe 5 des Alpe-Adria-Trails.

Ausgangspunkt: Am Gemeindeamt/Stall   Endpunkt: Goldberghütte
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Goldberghütte
Talort(e): Stall
Wanderung -- Dauer: 5 h 08 min  Strecke: 8.8 km  +1063 m  -125 m


Parkplatz: Rollbahn ► Goldberghütte [Wanderung]Wegbeschreibung

Wanderung
Vom Parkplatz: Rollbahn geht es auf dem Fahrweg Richtung Nordwesten bergauf. An der Kreuzung: Kreuzlbödele dann dem Almweg nach Südwesten, Richtung Domnighütte folgen. Nach etwa 150 m zweigt ein Wanderweg in südwestlicher Richtung durch den Wald ab und nach kurzem Abstieg erreicht man schon die Goldberghütte. Es ist ein einfacher und kurzer Anstieg zur Goldberghütte.

Ausgangspunkt: Parkplatz: Rollbahn   Endpunkt: Goldberghütte
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Goldberghütte
Talort(e): Stall, Flattach
Wanderung -- Dauer: 0 h 50 min  Strecke: 1.86 km  +111 m  -87 m


Innerfragant ► GoldberghütteWegbeschreibung

Ausgangspunkt: Innerfragant   Endpunkt: Goldberghütte
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Goldberghütte
Dauer: 4 h 43 min  Strecke: 8.4 km  +923 m  -222 m


Übergänge zu benachbarten Hütten:

Goldberghütte ► Fraganter Schutzhaus [Wanderung]Wegbeschreibung

Wanderung
Von der Goldberghütte führt ein Weg zunächst kurz etwas steil nach oben, erreicht aber bald einen mehr oder weniger eben verlaufenden Almweg. Dann geht es über eine Forstrasse in die Großfragant. Weiter dem Rollbahnweg, nun südlich des Fahrweges folgen, bis man kurz nach einer Bachüberquerung die Dr. Widder-Jugendherberge erreicht. Von der Dr. Widder-Jugendherberge geht es in nördlicher Richtung auf Güterwegen zum Fraganter Schutzhaus. Das Fraganter Schutzhaus ist eine große, moderne und bewirtschaftete Hütte in der Großfragant.
Vom Ende des 17. Jahrhunderts bis zum Ende des Ersten Weltkrieges wurden in der Großfragant Kupfer und Schwefel bergmännisch abgebaut. Über den Rollbahnweg wurde das Erz abtransportiert. Heute ist die Großfragant ein Landschaftsschutzgebiet.

Ausgangspunkt: Goldberghütte   Endpunkt: Fraganter Schutzhaus
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Goldberghütte, Fraganter Schutzhaus
Talort(e): Stall, Flattach
Wanderung -- Dauer: 2 h 25 min  Strecke: 5.98 km  +290 m  -244 m


Ausstattung:

Informationen zum Winterraum:

Kein Winterraum vorhanden

Langfristige Vorhersage  externer link
 

YR ist der gemeinsame Online-Wetterdienst des Norwegischen Meteorologischen Instituts (met.no) und des Norwegischen Rundfunks (NRK).

close
close