Das Weißseehaus ist zu jeder Jahreszeit ein besonderes Erlebnis: Auf einer Seehöhe von 2.380 Meter Seehöhe punktet die Schutzhütte mit Nähe zum Mölltaler Gletscher, dem Komfort eines Hotels sowie herzlicher Gastfreundschaft.
Höhe: 2370 m, Kategorie: Berggasthof, Mobilfunk: ja

Kategorie, Standort & Talorte:

Kategorie:      (Berggasthof)
Standort:
Gebirgsgruppe Goldberggruppe
WSG84 47°  0'  41.08" N,
13°  0'  52.75" E

47.01141° N,
13.01465° E
UTM 33T  0349097  5208345
Höhe2370 m NN
Mobilfunkempfangja

größere Kartenansicht
Talort(e):

Verkehrsinformationen

Mit dem Pkw:

1. Variante
Von Salzburg über die A10, Tauernautobahn bis Knoten Spittal, weiter über die Mölltaler Bundesstraße aufwärts über Obervellach bis Flattach/Fragant. Ab hier den Wegweisern folgend ins Fraganter Tal bis zu den Parkplätzen im Talschluss.

2. Variante
Wie oben, aber ab Bischofshofen den Hinweisen auf "Bahnverladung" folgend durchs Gasteiner Tal bis Gastein/Böckstein. Hier Bahnverladung nach Mallnitz. 10 Minuten Fahrt mit dem Pendelzug bis Mallnitz/Obervellach. Ab hier Fahrt talwärts bis Obervellach im Mölltal und dann weiter wie oben.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Mit dem Zug bis Mallnitz/Obervellach. Dem Bahnhof gegenüber in den Bus Richtung Heiligenblut einsteigen. In Außerfragant in den Skibus bis zur Talstation (Innerfragant) und dann mit der Tunnelbahn bis zur Mittelstation fahren.

Eine weitere Variante zum Weißseehaus zu kommen ist der Aufstieg von Kolm-Saigurn über die Fraganter Scharte. Mit dem PKW bis Parkplatz: Lenzanger im Rauriser Tal fahren. Mit der Bahn bis Bahnhof Taxenbach und dann mit dem Bus 640 bis Kolm-Saigurn.

Regionaler Verkehr:

öffentlicher Verkehr  Richtung umkehren  von nach Mölltaler Gletscherbahn Mittelstation
öffentlicher Verkehr  Richtung umkehren  von nach Innerfragant Mölltaler Gletscherbahn
öffentlicher Verkehr  Richtung umkehren  von nach Kolm Saigurn
PKW  Richtung umkehren  von nach Innerfragant Mölltaler Gletscherbahn
PKW  Richtung umkehren  von nach Parkplatz: Lenzanger

Fernverkehr:

mit Bus & Bahn:
  

mit dem PKW:

 
mit dem Flugzeug:
Airport Klagenfurt | KLUSalzburg Airport W. A. Mozart | SZG
Kärnten Transfer (Shuttleservice)Taxi- und Transferservices
oebb-scottyVerbindungen von Klagenfurt Airport nach Mallnitz-Obervellach Bahnhof
Fahrplanauskunft
Fahrplanheft
oebb-scottyVerbindungen von Salzburg Airport nach Mallnitz-Obervellach Bahnhof
Fahrplanauskunft
Fahrplanheft
oebb-scottyVerbindungen von Klagenfurt Airport nach Kolm-Saigurn Naturfreundehaus
Fahrplanauskunft
Fahrplanheft
oebb-scottyVerbindungen von Salzburg Airport nach Kolm-Saigurn Naturfreundehaus
Fahrplanauskunft
Fahrplanheft


Regionalkarte
Großglockner HochalpenstraßenFelbertauernstrasse
Tauern- und KatschbergtunnelAutoschleuse Tauernbahn

Hinweise/Einschränkungen des AV aufgrund der Corona-Epidemie

  1. Besuchen Sie Hütte nur in gesundem Zustand!
  2. Bringe Sie einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mit!
  3. Halten Sie die Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen ein!
  4. für bewirtete Hütte: Reserviere Sie den Übernachtungsplatz – ohne Reservierung kein Schlafplatz!
  5. Nächtigung nur mit eigenem Schlafsack - kein Hüttenschlafsack!
Wichtige Zusatzinfo:
Es sind nur Matratzen vorhanden! Es werden keine Kissen und Wolldecken zur Verfügung gestellt.

Kontaktdaten:

Weißseehaus
Mölltaler Gletscher
A-9831 Flattach
Tel.: +43 (0)4785/20734
Tel.: +43 (0)664/4551848
Fax: +43 (0)4785/20738
email: infoweisseehaus.at

Öffnungszeiten:

Sommer:ganzjährig geöffnet
Winter:ganzjährig geöffnet
Hier finden Sie einige Vorschläge zum Wandern und Bergsteigen in der Umgebung der Weißseehaus.

Zugänge:

Innerfragant Mölltaler Gletscherbahn ► WeißseehausWegbeschreibung

Ausgangspunkt: Innerfragant Mölltaler Gletscherbahn   Endpunkt: Weißseehaus
Einkehrmöglichkeit: Mölltaler Gletscherbahn Mittelstation
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Weißseehaus
Dauer: 5 h 40 min  Strecke: 7.65 km  +1286 m  -146 m


Übergänge zu benachbarten Hütten:

Weißseehaus ► Duisburger HütteWegbeschreibung

Ausgangspunkt: Weißseehaus   Endpunkt: Duisburger Hütte
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Weißseehaus, Duisburger Hütte
Dauer: 1 h 13 min  Strecke: 2.4 km  +234 m  -32 m


Weißseehaus ► Schutzhaus NeubauWegbeschreibung

Ausgangspunkt: Weißseehaus   Endpunkt: Schutzhaus Neubau
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Weißseehaus, Schutzhaus Neubau
Dauer: 4 h 14 min  Strecke: 7.39 km  +520 m  -715 m


Weißseehaus ► Rojacher HütteWegbeschreibung

Ausgangspunkt: Weißseehaus   Endpunkt: Rojacher Hütte
Via: Gletschertor
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Weißseehaus, Rojacher Hütte
Dauer: 4 h 42 min  Strecke: 7.33 km  +814 m  -466 m


Weißseehaus - Kleinfragant - Garnitzenscharte - Fraganter Schutzhaus [Bergtour]Wegbeschreibung

Gegenüber vom Weißseehaus beginnt der Sadnig-Höhenweg (Weg Nr. 147). Ohne Mühe geht es zu einem kleinen Sattel und dann bergab zum Schwarzsee. Am Westufer entlang und dann nach Süden an einem weiteren kleinen See vorbei. Kurz vor der Saustellscharte in einigen Kehren am steilen Hang aufwärts, danach führt der Weg durch grobes Blockgewirr in die nahe Scharte. Oberhalb der gut sichtbaren Ochsnerhütte auf dem stellenweise abgerutschten Steig zu den flachen Hängen der Bogenitzen und einem Wegweiser.
 
Hier verlässt man den Sadnig-Höhenweg und folgt einem nicht markierten Steig nach Osten zur Ochsnerhütte - eine kleine Jagdhütte - von der man einen schönen Blick ins Kleinfragenter Tal hat. Von der Ochsnerhütte führt dann ein Steig nach Süden bergab, der im Tal auf den Güterweg Kleinfragant trifft.  Alternativ kann man auch über die Lussenlacke zur Patschghütte absteigen. Nach wenigen Metern Richtung Osten befindet sich, unweit des Güterwegs, die Patschghütte. Eine bewirtschaftete Almhütte, wo hauseigene Produkte wie Speck, Käse und Würstel zur Rast einladen. Von der Abzweigung zur Patschghütte ist es nur noch ein kurzes Stück bis zum Abzweig: Kleinfragenter Güterweg/Pichlerhütte. Dort quert ein Almweg den Kleinfraganter Bach und führt Richtung Südosten über Almgelände. Im weiteren quert der Almweg einen Schuttausläufer der Melenwände und kommt dann zur Abzweigung, an der ein Fußweg nach Innerfragant geht. Nach Südosten führt der Almweg zur Pichlerhütte, die sich am Waldrand befindet. Von der Pichlerhütte führt der Steig dann hinauf zur Garnitzenscharte, ein wenig begangener Übergang zwischen Kleinfragant und Großfragant. Von der Scharte geht es dann wieder über Almengelände hinunter. Unweit der Eggerhütte quert man dann den Schoberbach und trifft auf den Weg 147.
 
Vorbei an der Eggerhütte geht es in südöstlicher Richtung zum Fraganter Schutzhaus.

Ausgangspunkt: Weißseehaus   Endpunkt: Fraganter Schutzhaus
Via: Garnitzenscharte
Einkehrmöglichkeit: Patschghütte
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Weißseehaus, Fraganter Schutzhaus
Talort(e): Flattach
Bergtour -- Dauer: 6 h 51 min  Strecke: 11.3 km  +774 m  -1327 m


Weißseehaus - Schobertörl - Fraganter Schutzhaus [Bergtour]Wegbeschreibung

Ausgangspunkt: Weißseehaus   Endpunkt: Fraganter Schutzhaus
Via: Schwarzsee, Saustellscharte, Ochsentrieb
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Weißseehaus, Fraganter Schutzhaus
Bergtour -- Dauer: 6 h 09 min  Strecke: 10.91 km  +653 m  -1206 m


Weißseehaus ► SadnighausWegbeschreibung

Ausgangspunkt: Weißseehaus   Endpunkt: Sadnighaus
Via: Schwarzsee, Saustellscharte, Ochsentrieb
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Weißseehaus, Sadnighaus
Dauer: 6 h 25 min  Strecke: 11.47 km  +698 m  -1188 m


Ausstattung:

Informationen zum Winterraum:

Kein Winterraum vorhanden

YR Wettervorhersage Langfristige Vorhersage  externer link
 

YR ist der gemeinsame Online-Wetterdienst des Norwegischen Meteorologischen Instituts (met.no) und des Norwegischen Rundfunks (NRK).

close
close