Foto ©: Aat van den Heuvel   Lizenz: CC BY 3.0  Bildquelle Bildquelle
Sorry: noch kein Einführungstext verfügbar
Höhe: 2132 m, Kategorie: II, bewirtete Hütte, kein Winterraum, Mobilfunk: nicht bekannt

Kategorie, Standort & Talorte:

Kategorie:   II    (bewirtete Hütte)
Standort:
Gebirgsgruppe Glocknergruppe
WSG84 47°  4'  9.99" N,
12°  46'  6" E

47.06944° N,
12.76833° E
UTM 33T  0330559  5215298
Höhe2132 m NN
Mobilfunkempfangnicht bekannt

größere Kartenansicht
Talort(e):

Betreuung:

HüttenkontaktTel.: +43 (0)4824 24666
Tel.: +49 (0)173 5889066
email: glocknerhausweb.de
EigentümerOEAV Sektion Klagenfurt

Öffnungszeiten:

Sommer:Bewirtschaftung voraussichtlich ab 13. Mai 2018 bis zur Schließung der Großglocknerhochalpenstraße Mitte bis Ende Oktober. Bitte direkt bei den Hüttenwirten informieren.
Winter:geschlossen
Hier finden Sie einige Vorschläge zum Wandern und Bergsteigen in der Umgebung der Glocknerhaus.

Zugänge:

Heiligenblut in KTN ► GlocknerhausWegbeschreibung

Ausgangspunkt: Heiligenblut in KTN   Endpunkt: Glocknerhaus
Via: Bricciuskapelle, Margaritzenstausee
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Glocknerhaus
Dauer: 6 h 49 min  Strecke: 10.47 km  +1307 m  -471 m


Übergänge zu benachbarten Hütten:

Glocknerhaus ► Karl Volkert HausWegbeschreibung

Ausgangspunkt: Glocknerhaus   Endpunkt: Karl Volkert Haus
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Glocknerhaus, Karl Volkert Haus
Dauer: 0 h 07 min  Strecke: 0.37 km  +17 m  -1 m


Glocknerhaus ► OberwalderhütteWegbeschreibung

Ausgangspunkt: Glocknerhaus   Endpunkt: Oberwalderhütte
Via: Franz-Josephs Höhe, Hofmannshütte, Rondell Wasserfallwinkel, am Elschberg
Einkehrmöglichkeit: Franz-Josephs Höhe
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Glocknerhaus, Oberwalderhütte
Dauer: 5 h 18 min  Strecke: 8.1 km  +1091 m  -250 m


Glocknerhaus ► Salmhütte [Bergtour]Wegbeschreibung

Vom Glocknerhaus zum Margaritzenstausee absteigen und über die beiden Staumauern gehen. Nach der zweiten Staumauer geht es dann hinauf zur Stockerscharte und von dort weiter entlang der Nordflanke des Leitertals zur Salmhütte.
Kurze versicherte Passage, kurze Abschnitte nach der Stockerscharte exponiert.

Ausgangspunkt: Glocknerhaus   Endpunkt: Salmhütte
Via: Margaritzenstausee, Obere Stockerscharte
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Glocknerhaus, Salmhütte
Talort(e): Heiligenblut
Bergtour -- Dauer: 5 h 12 min  Strecke: 7.33 km  +974 m  -462 m


Wanderungen und Bergtouren in der Umgebung:

Ihre persönliche Tour können Sie auch mit dem Tauernhöhenwege Tourenplaner zusammenstellen.

Gletscherweg Pasterze [Bergtour]Wegbeschreibung

Der Gletscherweg Pasterze führt vom Glocknerhaus (AV-Hütte/Bushaltestelle) über den Margaritzenstausee und den Moränenwall von 1852 zum Elisabethfelsen und dann entlang dem Sandersee in die karge Moränenlandschaft, die der Gletscher in den letzten Jahrzehnten freigegeben hat. Von dort besteht die Möglichkeit bis zum Gletscherrand weiter zu gehen. Neun Haltepunkte markieren die interessantesten Plätze. Im letzten Abschnitt zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe an der Großglockner-Hochalpenstraße geht es in Serpentinen steil bergauf. Die Benutzung der Gletscherbahn Pasterze verkürzt diesen Aufstieg.
Der Themenweg Gletscherweg Pasterze wurde 1983 vom Nationalpark Hohe Tauern eingerichtet. Dieser Weg steht für eine nachhaltige Tourismusentwicklung und führt durch das Vorfeld der Pasterze. Der Weg wurde 2004 erlebnisorientiert neu konzipiert und gestaltet. Ziel dieses Lehrweges ist es, die BesucherInnen nicht nur ausreichend über die Hochgebirgsnatur zu informieren, sondern sie auch zu einer vertieften Reflexion über deren Veränderungen anzuregen, was durch die Veranschaulichung des Gletscherrückzuges sehr gut möglich ist.

Ausgangspunkt: Glocknerhaus   Endpunkt: Franz-Josephs Höhe
Via: Margaritzenstausee, Pasterze
Einkehrmöglichkeit: Franz-Josephs Höhe
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Glocknerhaus
Talort(e): Heiligenblut
Bergtour -- Dauer: 4 h 42 min  Strecke: 8.29 km  +740 m  -503 m


Karten:
Produkt Auflösung
Übersichtsplan AV-Karten
  • Alpenvereinskarte Bl. 40: Glocknergruppe
  • Alpenvereinskarte Bl. 41: Schobergruppe
  • Alpenvereinskarte Bl. 42: Sonnblick
  • Alpenvereinskarte Bl. 44: Hochalmspitze-Ankogel
1:25.000
KOMPASS Wanderkarten Nationalpark Hohe Tauern Süd (Mallnitz-Mölltal-Maltatal) WK 49 1:50.000
KOMPASS Wanderkarten Nationalpark Hohe Tauern (Gasteiner Tal-Goldbergruppe) WK 040 1:50.000
Nationalpark Hohe Tauern WK 50 (Großglockner, Ankogel, Großvendiger) 1:50.000
Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen: Österreichische Karte, Bl. 155 1:25 000

Ausstattung:

Zimmerlager/Betten: 48
Matratzenlager: 40

Informationen zum Winterraum:

Kein Winterraum vorhanden

close
close