Die Mindener Hütte der DAV Sektion Minden/Westfalen ist eine Selbstversorger Hütte in den hohen Tauern. Sie liegt direkt am Göttinger Weg, einem Abschnitt des Tauernhöhenwegs, zwischen dem Hannoverhaus und der Hagener Hütte. Der Talort ist Mallnitz.
Höhe: 2433 m, Kategorie: I, Selbstversorgerhütte, kein Winterraum, Mobilfunk: ja

Kategorie, Standort & Talorte:

Kategorie:   I    (Selbstversorgerhütte)
Standort:
Gebirgsgruppe Ankogelgruppe
WSG84 47°  1'  24.95" N,
13°  9'  18.64" E

47.0236° N,
13.15518° E
UTM 33T  0359810  5209438
Höhe2433 m NN
Mobilfunkempfangja

größere Kartenansicht
Talort(e):

Verkehrsinformationen

Die Mindener Hütte kann von der Stocker Hütte über den Mindener Jubiläumsweg, von der Mittelstation der Ankogelbahn oder von der Bergstation der Ankogelbahn (Hannoverhaus) erreicht werden.
Talort ist Mallnitz. Mit dem PKW erreicht man Mallnitz über die A10 (Ausfahrt: Knoten Spittal) und dann weiter nach Westen durch das Mölltal bis Obervellach. Von Norden erreicht man Mallnitz auch durch die Tauernschleuse (Bad Gastein/Böckstein <-> Mallnitz).
Mit der Bahn nach Bahnhof Mallnitz-Obervellach (IC-Bahnhof) fahren.

Regionaler Verkehr:

öffentlicher Verkehr  Richtung umkehren  von nach Stocker Hütte
öffentlicher Verkehr  Richtung umkehren  von nach Ankogelbahn: Mittelstation
öffentlicher Verkehr  Richtung umkehren  von nach Ankogelbahn: Bergstation
PKW  Richtung umkehren  von nach Stocker Hütte
PKW  Richtung umkehren  von nach Ankogelbahn: Talstation

Fernverkehr:

mit Bus & Bahn:
  
OEBB
Von
Nach Mallnitz-Obervellach Bahnhof
Datum 24.8.2017
Uhrzeit 10:53 Abfahrt Ankunft

mit dem PKW:

 
mit dem Flugzeug:
Airport Klagenfurt | KLUSalzburg Airport W. A. Mozart | SZG
Kärnten Transfer (Shuttleservice)Taxi- und Transferservices
OEBB
Von Klagenfurt Airport
Nach Mallnitz-Obervellach Bahnhof
Datum 24.8.2017
Uhrzeit 10:53 Abfahrt Ankunft
OEBB
Von Salzburg Airport
Nach Mallnitz-Obervellach Bahnhof
Datum 24.8.2017
Uhrzeit 10:53 Abfahrt Ankunft


Regionalkarte
Großglockner HochalpenstraßenFelbertauernstrasse
Tauern- und KatschbergtunnelAutoschleuse Tauernbahn

Betreuung:

HüttenwartHermann Unterrainer
Mallnitz 45
A-9822 Mallnitz
Tel.: +43 664 1549840
email: mindenera1.net
EigentümerDAV Sektion Minden/Westfalen

Hermann Unterrainer

Öffnungszeiten:

SommerAnfang Juni bis Anfang Oktober bewartet, offen
Wintergeschlossen
Hier finden Sie einige Vorschläge zum Wandern und Bergsteigen in der Umgebung der Mindener Hütte.

Zugänge:

Wanderung
Ankogelbahn: Mittelstation ► Mindener Hütte [Bergtour]Wegbeschreibung

Aufstieg von der Mittelstation der Ankogelbahn auf der alten Römerstraße über den Korntauern (Weg 517) bis man auf den Göttinger Weg (Weg 502) trifft. Von dort dann vorbei am kleinen Tauern See nach Westen bis zur Mindener Hütte.
Im Abschnitt zwischen Abzweig: Korntauern und Mindener Hütte muss ein kurzes versichertes Wegstück passiert werden.

Ausgangspunkt: Ankogelbahn: Mittelstation
Via: Kleiner Tauernsee
Endpunkt: Mindener Hütte
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Mindener Hütte
Bergtour -- Dauer: 3 h 35 min  Strecke: 6.34 km  +705 m  -166 m

mögliche Alternativen oder Fortsetzungen:
Alternative: Ankogelbahn: Bergstation ► Mindener Hütte
Bergtour -- Dauer: 3 h 37 min  Strecke: 7.25 km  +397 m  -602 m
Wegbeschreibung


Wanderung
Mindener Jubiläumsweg: Stocker Hütte ► Mindener Hütte [Bergtour]Wegbeschreibung

Einfacher, aber längerer Aufstieg zur Mindener Hütte. Von der Stockerhütte geht zunächst steil bergauf durch den Bergwald. Danach passiert man die Passhuber Alm. Weiter bergauf durch den Woisgengraben und dann über offenes Gelände zur Mindener Hütte.

Ausgangspunkt: Stocker Hütte
Endpunkt: Mindener Hütte
Einkehrmöglichkeit: Stocker Hütte
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Mindener Hütte
Bergtour -- Dauer: 4 h 43 min  Strecke: 6.04 km  +1171 m  -14 m

mögliche Alternativen oder Fortsetzungen:
Alternative: Wittener Weg über die Lisgele-Spitze zur Mindener Hütte
Vom Gasthof Gutenbrunn geht es hinaus durch den Koastwald, einem typischen noch ursprünglichen Bergwald. Zunächst ist es noch Mischwald, aber weiter ansteigend sind es Fichten und dann Lärchen und Zirben, die das Bild beherrschen. Besonders interessant ist die Kampfzone zwischen der Wald- und der Baumgrenze. Urige Baumgestalten kämpfen hier ums Überleben. Latschen und Alpenrosen mischen sich dazwischen, bis schließlich nur noch Latschen den Hang bedecken – der Wittener Weg schlängelt sich daran vorbei. Oberhalb der Latschen erreichen wir die Mattenzone mit Gräsern und vielen Alpenblumen. Der Weg quert nun nach rechts durch diese Matten hinüber zum Hindenburgdenkmal und biegt ab hinauf zur Liesgele-Spitze. Bis hier kann er also problemlos begangen werden.
Zwischen Lisgele-Spitze und Weißenbach-Scharte (2.278 m) erhält er den Charakter eines alpinen Steiges und so wird er auch offiziell in Mallnitz bezeichnet. Für diesen Teil sollte man schon trittsicher sein. Der letzte Abschnitt bis zum Mindener Jubiläumsweg führt wieder durch im Sommer blühende Matten. Über den Mindener Jubiläumsweg erreicht man nun in 10 bis 15 Minuten die Mindener Hütte.
Bergtour -- Dauer: 5 h 55 min  Strecke: 6.16 km  +1423 m  -201 m
Wegbeschreibung


Böckstein Bahnhof ► Mindener HütteWegbeschreibung

Ausgangspunkt: Böckstein Bahnhof
Via: Tauern Bründl, Großer Tauernsee, Korntauern
Endpunkt: Mindener Hütte
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Mindener Hütte
Dauer: 8 h 52 min  Strecke: 12.68 km  +1785 m  -504 m

Übergänge zu benachbarten Hütten:

Mindener Hütte ► HannoverhausWegbeschreibung

Ausgangspunkt: Mindener Hütte
Via: Kleiner Tauernsee, Luggetörl
Endpunkt: Hannoverhaus
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Mindener Hütte, Hannoverhaus
Dauer: 3 h 32 min  Strecke: 6.96 km  +514 m  -385 m

Mindener Hütte ► Hagener HütteWegbeschreibung

Ausgangspunkt: Mindener Hütte
Via: Woisgenscharte
Endpunkt: Hagener Hütte
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Mindener Hütte, Hagener Hütte
Dauer: 4 h 12 min  Strecke: 7.4 km  +585 m  -576 m

Wanderungen und Bergtouren in der Umgebung:

Ihre persönliche Tour können Sie auch mit dem Tauernhöhenwege Tourenplaner zusammenstellen.

Wanderung
Von der Minderner Hütte auf die Gamskarlspitze [Bergtour]Wegbeschreibung

Der Anstieg von der Mindener Hütte zur Gamskarlspitze (2833 m) ist markiert und die "Schlüsselstellen" versichert. Ein einsamer, aber aussichtsreicher Gipfel für alle trittsicheren Bergsteiger!

Ausgangspunkt: Mindener Hütte
Endpunkt: Gamskarlspitze
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Mindener Hütte
Bergtour -- Dauer: 2 h 04 min  Strecke: 2.75 km  +471 m  -66 m


Karten:
Produkt Auflösung
Übersichtsplan AV-Karten
  • Alpenvereinskarte Bl. 40: Glocknergruppe
  • Alpenvereinskarte Bl. 41: Schobergruppe
  • Alpenvereinskarte Bl. 42: Sonnblick
  • Alpenvereinskarte Bl. 44: Hochalmspitze-Ankogel
1:25.000
KOMPASS Wanderkarten Nationalpark Hohe Tauern Süd (Mallnitz-Mölltal-Maltatal) WK 49 1:50.000
KOMPASS Wanderkarten Nationalpark Hohe Tauern (Gasteiner Tal-Goldbergruppe) WK 040 1:50.000
Nationalpark Hohe Tauern WK 50 (Großglockner, Ankogel, Großvendiger) 1:50.000
Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen: Österreichische Karte, Bl. 155 1:25 000

Ausstattung:

Gaststube Schlafraum Schlafraum Eingangsbereich Wasser neben der Hütte WC neben der Hütte
Bilder anzeigen

Allgemeine Ausstattung:
  • Stube mit Herd
  • 2 Schlafräume mit insgesamt 12 Lager
  • Wasser und Toilette außerhalb
Technische Ausstattung:
  • Gasherd
  • Solarstrom
  • 12V Handy Ladestation mit Zigarettenanzünder Steckdose

Gaststube

Informationen zum Winterraum:

Kein Winterraum vorhanden

video  Blick von der Mindener Hütte
video  Versorgungsflug für die Mindener Hütte
close
close