Auf der Kleinelendscharte (Kühkar-Keeskogel-Gebiet) befindet sich die Selbstversorger-Biwakhütte "Ali Lanti", die 2006 neu errichtet worden ist.
Höhe: 2663 m, Kategorie: I, Biwak, kein Winterraum, Mobilfunk: nein

Kategorie, Standort & Talorte:

Kategorie:   I    (Biwak)
Standort:
Gebirgsgruppe Ankogelgruppe
WSG84 47°  5'  38.21" N,
13°  16'  20.3" E

47.09395° N,
13.2723° E
UTM 33T  0368883  5217053
Höhe2663 m NN
Mobilfunkempfangnein

größere Kartenansicht
Talort(e):

Betreuung:

HüttenwartTel.: +43 (0)676 8682 4016
Tel.: +43 (0)676-82544551
email: av_badgasteingmx.at
EigentümerOEAV Sektion Badgastein

Öffnungszeiten:

Sommer:offenes Biwak (Kochgelegenheit)
Winter:offenes Biwak (Kochgelegenheit)
Hier finden Sie einige Vorschläge zum Wandern und Bergsteigen in der Umgebung der Ali-Lanti-Biwak.

Zugänge:

Grüner Baum - Kleinelendscharte - Ali-Lanti Biwak [Bergtour]Wegbeschreibung

Wanderung
Lange, mittelschwere Bergtour vom Grünen Baum im Kötschachtal zur Kleinelendscharte.
Zunächst einfach auf einem Güterweg zum Alpenhaus Prossau. Von dort dann steil in Serpentinen durch Bergwald ins Kesselkar. Vom östlichen Ende des Kesselkars geht es dann durch Blockgelände und Fels hinauf zur Kleinelendscharte. Das Ali-Lanti Biwak liegt unweit, nordöstlich der Kleinelendscharte.

Ausgangspunkt: Kötschachtal/Grüner Baum   Endpunkt: Ali-Lanti Biwak
Einkehrmöglichkeit: Alpenhaus Prossau
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Ali-Lanti-Biwak
Talort(e): Bad Gastein
Bergtour -- Dauer: 7 h 35 min  Strecke: 12.84 km  +1648 m  -49 m


Kölnbreinspeicher Staumauer ► Ali-Lanti-Biwak [Bergtour]Wegbeschreibung

Wanderung
Von der Staumauer des Kölnbreinspeichers zunächst einfach auf dem Güterweg entlang des Speichersees Richtung Westen (Richtung Osnabrücker Hütte). Vor der Brücke über den Kleinelendbach, Richtung Nordosten dem Güterweg (539/511) zur Kleinelendhütte folgen. Bei der Kleinelendhütte dann über Weg 511 zur Kleinelendscharte aufsteigen. Das Ali-Lanti Biwak liegt unweit, nordöstlich der Kleinelendscharte
mittelschwere Bergtour

Ausgangspunkt: Kölnbreinspeicher Staumauer   Endpunkt: Ali-Lanti Biwak
Via: Kleinelendscharte
Einkehrmöglichkeit: Kölnbreinspeicher Staumauer
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Ali-Lanti-Biwak
Talort(e): Malta
Bergtour -- Dauer: 5 h 30 min  Strecke: 8.25 km  +1091 m  -359 m


Hüttschlag/Stockham ► Ali-Lanti BiwakWegbeschreibung

Ausgangspunkt: Hüttschlag/Stockham   Endpunkt: Ali-Lanti Biwak
Via: Lienlacke
Einkehrmöglichkeit: Hüttschlag/Stockham
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Ali-Lanti-Biwak
Dauer: 8 h 01 min  Strecke: 9.9 km  +1861 m  -243 m


Übergänge zu benachbarten Hütten:

Ali-Lanti-Biwak ► Osnabrücker Hütte [Bergtour]Wegbeschreibung

Wanderung
Vom Ali-Lanti Biwak zunächst zur Kleinelendscharte und dann weiter Richtung Südosten in den Talanfang des Kleinelendtals absteigen. Der Steig ist gut markiert und führt im oberen Teil durch Fels und Blockgelände, später dann über alpine Matten. Dann geht es steiler hinunter zur Kleinelendhütte, eine Jägerhütte. Von dort dann auf einem Fahrweg entlang des Kleinelenbachs zum Kölnbreinspeicher. Weiter geht es dann, leicht ansteigend auf dem Tauernhöhenweg Richtung Süden, schließlich erreicht man die Osnabrücker Hütte.
Mittelschwere Bergtour mit schönen Ausblicken nach Westen ins Kleinelendtal,das Kleinelendkees und den Gipfel Ankogel [3252 m], ebenso nach Süden zur Gipfel Hochalmspitze [3360 m].

Ausgangspunkt: Ali-Lanti Biwak   Endpunkt: Osnabrücker Hütte
Via: Kleinelendscharte
Hütten/Biwaks/Berggasthöfe/Campingplätze: Ali-Lanti-Biwak, Osnabrücker Hütte
Bergtour -- Dauer: 3 h 30 min  Strecke: 8.12 km  +176 m  -807 m


Ausstattung:

  • 4 Matratzenlager inklusive Decken und Schlafsack
  • 2 Notlager
  • Tisch und Sitzbank
  • Kochgelegenheit (Gaskocher und Kartuschen)
  • Geschirr und Töpfe
  • elektrisches Licht (Solarenergie)
  • Sturmglocke

Ali-Lanti Biwak Innen
7 Euro/Übernachtung
4 Euro/Mittagspause
(Stand: 2018)

Informationen zum Winterraum:

Kein Winterraum vorhanden

close
close