Klettergarten bei der Duisburger Hütte

 

Unweit der Hütte, (ca. 200m – 5 min) findet man rechts neben der Piste eine 100m lange Felsflucht, ca. 15 m hoch, entstanden durch Einsprengen der Piste in den Fels.

 

Eingebohrt wurden die Routen:

 

Passt scho  5

Adi    4+

Lolly   5+

#11   6

Ziach   6

Joy   6+

Charly   4 

Charly Variante 6-

Raz Faz  4

Kuhfuß  3+

Easy   4

Für Ute  3

 

Und oberhalb die Übungsroute

 

Torfnase 2+

 

Soll im Sommer 2016 noch erweitert werden.

 

Alle Routen sind im Vorstieg zu klettern. Abstände der Edelstahlhaken ca. 2m. Die Kletterhöhen betragen 10 bis 15m. Die Umlenkung erfolgt mittels Ring an einer Kette, fixiert mit 2 Haken und gegenläufig eingehängten Karabiner. Nachdem ein Vorsteiger die Seile eingehängt hat, können die Routen von unten, quasi Toprope, gesichert werden. Da die Umlenker direkt an dem Übergang von der Wand auf eine flache, gut begehbare  Rampe positioniert sind, sind diese aber auch von oben gut zugänglich und erlauben ein Einhängen der Seile von oben. Der Granit/Gneis ist sehr griffig. Wegen der Rauheit der Felsen empfiehlt sich der Einsatz einer Bandschlinge mit 2 Karabinern an Stelle der direkten Umlenkung.